ueberschriften
Die Grafschaft zu Hirschthal
Der Graf zu Hirschthal

Wer hat heute schon die Möglichkeit und die finanziellen Mittel eine zum  Verkauf angebotene historische Anlage zu erwerben bzw. zu erhalten.  Leider die wenigsten, die sich intensiv mit dem Thema Mittelalter  beschäftigen. Mit ein wenig Ideen und etwas Geschick lässt sich aber  natürlich aus den meisten Räumlichkeiten etwas machen. Es muss einem  einfach nur gefallen und man muss sich Wohlfühlen.

11
12

Am ersten Beispiel sieht man die Art und Weise wie wir einen Raum im Haus  zum “Rittersaal” eingerichtet haben. Natürlich muss man auch hier  klarstellen, wir leben heute und nicht vor 700 Jahren. So hat dieser  Raum zwar einen Kamin und jede Menge Kerzen, aber zusätzlich gibt es  natürlich auch elektrisches Licht, Fensterscheiben usw. .....und trotzdem lässt er sich in der Phantasie beim netten Zusammensitzen mit  Freunden und Bekannten mit einer reich gedeckten Tafel schnell in die  “Alte Zeit”€ zurück versetzen. Das rechte Essen und die Gewandungen der  Gäste machen den Rest.

ge_0011 ge_0014

Natürlich gibt es zu jeder Jahreszeit gute Gründe Gäste im Rittersaal zu bewirten, der Herbst mit Wildgerichten ist da ganz besonders....

ge_0004
mi_0160
13
ge_0025
ge_0029 ge_0030
mm_0215 ge_0040
mi_0194
bb_0008 bb_0009
mm_0197

Im Turmzimmer ist dann, direkt über unseren Stallungen, der Bereich der Rüstungen, Schwerter, Langbögen und diverse Gegenstände die auch für die Lager gebraucht werden

laup_0331
laup_0324
laup_0335 as_0005
mal_0710
laup_0316 laup_0317
laup_0554