ueberschriften
Die Grafschaft zu Hirschthal
Der Graf zu Hirschthal

Auf dieser Seite möchte ich ein paar Eindrücke vermitteln wie ich zum Thema Mittelalter “aktiv” gekommen bin, Impressionen von Veranstaltungen und von den Langbogenturnieren. Natürlich könnte ich mehr als 1000 Bilder einspielen von Lagervorbereitungen Lager ohne Turies usw. aber es gibt schon genügend Veröffentlichungen in den sozialen Netzwerken von jedem ohne das er gefragt wird, egal wie unangenehm einem das Bild selbst ist.

1994 war der Start der Darstellung im Bereich Mittelalter. Die 650 Jahrfeier in Dillenburg. Was als Fest begann wurde zu einem Verein dessen 1. Vorsitzender ich wurde. Wir hatten eine gute Anfangszeit, doch wie es in jedem Verein so ist, gibt es immer Personen die mehr machen wollen und welche die in eine andere Richtung tendieren.

10001
MA Stammbaum

Doch fange ich erst einmal bei mir selbst an. Bevor die Darstellung im Mittelalterbreich begonnen hatte, konnte ich schon auf einen durch meinen Grosvater mehr oder weniger freiwillig erstellten Stammbaum über 13 Generationen im rechten Hauptast zu greifen. mein Stolz und mein äusseres verdanke ich aber ganz deutlich dem linken Ast der nordischen Linie bis in das heutige Dänemark. So glaube ich persönlich das gewisse Informationen in den Genen der Ahnen gespeichert wurden und für nächste Generation zum Zeitpunkt der Zeugung weiter gegeben wurden, auch wenn wir sie nicht bildlich und aktiv abrufen können so sind sie doch vorhanden. Aus diesen Urkundlich beglaubigten Daten habe ich dann für die Darstellung des Grafen zu Hirschthal eine eigene Legende erschaffen welche ein bis 2 Generationen überspringt um mit der in “Über Uns” dargestellten Historie in Einklang zu kommen.

Somit kann man starten, mit dem was man in sich trägt und was man nicht weis kann man nachlesen. Mehr als 100 Bücher und alle Karfunkelausgaben begonnen bei Band 1 sind eine grossartige Unterstützung.

Bibliothek
karfunkel-erstausgabe

Wie schon erwähnt, 1994 fing alles an und nahm dann seinen Lauf. Damals war halt auch noch aktives Kämpfen im Vordergrund.

07
02
03
05
old friends

So, bevor es zum eigentlichen Thema der Seite geht, Galerie oder auch Bilder der der Grafschaft zu Hirschthal, mache ich noch einmal einen kleinen Schwenker in die Vergangenheit um dann im Jahr 2010 fort zu fahren. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass es trotz grossen Entfernungen Freundschaften gibt die einfach halten. Sir Sven vom Bärenthal ist das beste Beispiel dafür. Wir haben uns 1985 kennen gelernt, als Knappe wurde er in der Dillenburger Ritterschaft dann später selbst zum Lehsherrn und trotz das ich 2008 in die Schweiz ausgewandert bin, hält diese Verbindung immer noch. Seit 2014 besucht er uns regelmässig min. einmal im Jahr um zusammen mit der Grafschaft ein langes Wochenende im Mittelalter zu verbringen. Danke Sven für die vielen vergangenen Jahre der Freundschaft und das noch ganz viele folgen.....

snakeviking-1

Ein paar der folgenden Bilder werde ich kommentieren, da es einiger Erklärung bedarf :-) Der spätere Graf Andrè zu Münschwilen wird am 30.06.2010 mit dem Mittelaltervirus infiziert ( damals noch mit meinem Waffenrock) um im August des gleichen Jahres mein Trauzeuge zu werden.

ma_0075 1294
ma_0100

Am 21.08.2010 dann die gräfliche Hochzeit auf Schloss Liebegg zwischen der Gräfin und dem Grafen zu Hirschthal

1293
ASA_8385
ASA_8050
ASA_8125
ASA_8444 ASA_8554
ASA_8721 1763
1771

Genau ein Jahr später dann das Fest zum ersten Hochzeitstag mit der offiziellen Gründung der Grafschaft zu Hirschthal

ASA_3158 ASA_3147
ASA_3200
ASA_3197
ASA_3207
ASA_3406
4
Glencoe
2
bd_0321
ausruestung_0285 bd_0052 ausruestung_0392
Herold Wyko
lar_1721
Herold Wyko_0005
hg_0046
laup_0075
der Hauptman der Grafschaft
der Graf zu Hirschthal1
lar_1608

weiter in Bearbeitung